Ein Produkt der mobus 200px

(pol) Mutmasslich übermüdet und unter Drogeneinfluss verursachte ein 18-jähriger Neulenker in Muri einen Selbstunfall. Er blieb unverletzt. Seinen Führerausweis musste er abgeben.

(pol) Maskiert und mit einem Messer bewaffnet überfiel ein Unbekannter den Volg-Laden in Lupfig. Er erbeutete mehrere tausend Franken und konnte trotz Fahndung unerkannt flüchten.

(pol) In einer koordinierten Aktion fahndeten Polizei und Grenzwache mit zahlreichen Einsatzkräften im ganzen Kanton gezielt nach Einbrechern. 13 Personen wurden teilweise auf der Flucht festgenommen, zehn davon als mutmassliche Einbrecher. Im Fricktal war es besonders dramatisch. 

(pol) Aktuell häufen sich bei der Polizei Basel-Landschaft Meldungen aus der Bevölkerung über Telefonanrufe falscher Polizisten. Bei einem Fall gelangten die Täter ans Ziel und erbeuteten Bargeld in der Höhe von 20 000 Franken.

(pol) Beim Überqueren einer Quartierstrasse wurde ein Senior heute von einem Postauto erfasst. Ein
Rettungshelikopter flog ihn schwer verletzt ins Spital.

(pol) In der Nacht zum Mittwoch, 13. November, kam es in Bernau zu drei Einbrüchen in Hotels, zu einem versuchten Einbruch ins Kurhaus und zu einem  Zigarettenautomatenaufbruch. In der Nacht zum Donnerstag, 14. November, wurde ein Gästehaus in Todtmoos von vermutlich denselben Tätern heimgesucht.

(pol) Gestern Nachmittag, kurz vor 14.30 Uhr, ereignete sich auf der Baslerstrasse in Therwil ein Verkehrsunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen. Eine Person wurde dabei verletzt.

(pol) Weil eine Automobilistin die Kurve schnitt kam es in Sins zur Kollision mit einem korrekt entgegenkommenden Auto. Dabei wurde ein Lenker leicht verletzt.

(pol) Die Kantonspolizei führte erneut während einer Woche eine Schwerpunktaktion gegen Ablenkung durch. 26 Anzeige und über 200 Ordnungsbussen waren das Ergebnis. Die Mobile Polizei kontrollierte dabei über
680 Fahrzeuge und vermittelte die Botschaft 'Lass dich nicht ablenken – Hände weg von Handy, Navi und Co'.

(pol) In der 30er-Zone in Suhr kam es am Dienstag zu einem Zusammenstoss zwischen einem Auto und einem Knaben. Dieser verletzte sich dabei mittelschwer.

(pol)  Ein Betrunkener hat am Dienstagmittag, 12. November, heruntergelassener Hose vor einem Geschäft in der Bad Säckinger Innenstadt getanzt. Der 21-jährige wurde in Gewahrsam genommen.

 

Gegen 16.25 Uhr war es vor einem Geschäftsgebäude in der Alten Basler Strasse zu dem Vorfall gekommen. Der deutlich alkoholisierte Mann lies dort seine Musikbox laufen und tanzte dazu, zumindest kurzzeitig auch mit entblösstem Unterbleib. Zeugen dieses Vorfalls wurden drei Mädchen, wovon eines die Polizei verständigte. Der gegenüber der Polizei aufbrausende und aggressive Mann wurde in Gewahrsam genommen. Der Test mit einem Alcomaten ergab knapp 2,6 Promille. Neben den Mädchen müssten den Vorfall auch andere Passanten gesehen haben. Zur Klärung des genauen Geschehensablauf bittet das Polizeirevier Bad Säckingen, dass sich Zeugen dort melden (Kontakt 0049 7761 934-0).

Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an