Ein Produkt der mobus 200px

(pd) Im Rahmen der Auswahl 19, der Jahresausstellung der Aargauer Künstlerinnen und Künstler im Aargauer Kunsthaus, spricht das Aargauer Kuratorium seine Werk- und Förderbeiträge. Unter anderem geht ein Werkbeitrag in der Höhe von 30'000 Franken an die Möhliner Künstlerin Kathrin Kunz.

Von den gesamthaft 190 Eingaben bewarben sich 90 um einen Werk- oder Förderbeitrag beim Aargauer Kuratorium. 25 Bewerbungen schafften die Aufnahme in die Ausstellung. Für insgesamt sieben künstlerische Positionen beantragte die Kuratoriumsjury vier Werkbeiträge von je 30'000 Franken und drei Förderbeiträge von je 10'000 Franken. Die prämierten Künstlerinnen und Künstler sind zwischen 34 und 59 Jahre alt. Die geförderten Positionen repräsentieren ein weites Spektrum künstlerischer Ausdrucksmittel, welches von Zeichnung, Malerei über Fotografie bis hin zu Video-, beziehungsweise Multimedia-Installationen reicht.

An der Vernissage der Auswahl 19 im Aargauer Kunsthaus am 15. November überreicht das Aargauer Kuratorium die Werk- und Förderbeiträge an die folgenden Künstlerinnen und Künstler:
Werkbeiträge in der Höhe von 30'000 Franken: Stefanie Knobel, Zürich, Kathrin Kunz, Möhlin, Pat Noser, Biel
Helena Wyss-Scheffler, Würenlos. Förderbeiträge in der Höhe von 10'000 Franken: Isabell Bullerschen und Félicia Eisenring, Aarau, Oliver Krähenbühl, Suhr, Ester Vonplon, Castrisch.

Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an